Fanfreundschaften & Rivalitäten

Aus Werkskultur Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fanfreundschaft mit den Kickers Offenbach[Bearbeiten]

Patch-Bayer04-Fanfreundschaft-Offenbach-Leverkusen.jpg

Unter dem Motto "Dem einen der Rhein, dem anderen der Main" trägt sich seit über 30 Jahren eine der traditionsreichsten Fanfreundschaften des Deutschen Fußballs. An fast jedem Spieltag beider Mannschaften findet sich immer irgendwo ein Fan des befreundeten Vereins.

Ein Foul an einem Spieler der Eintracht war der Beginn der Fanfreundschaft zwischen Leverkusen und Offenbach. Nachdem Bayer-Verteidiger Jürgen Gelsdorf im August 1980 Bum Kun Cha bei einem Foul schwer verletzt hatte, riefen die Eintracht-Fans für das Rückspiel „zur Vergeltung“ auf. Das rief zahlreiche Offenbacher Fans auf den Plan: Im Rückspiel „verstärkten“ mehrere hundert Fans den Bayer-Fanblock - daraus entstand eine außergewöhnliche Freundschaft, die bis heute gepflegt wird. 2011 reisten etliche OFC-Fans zur Feier des 30-Jährigen Bestehens der Freundschaft nach Leverkusen. Umgekehrt sind in Offenbach stets Fans mit Bayer-„Kutte“ zu sehen. Kurios: Beim 2:0-Sieg der Eintracht am 7. Februar 1981 spielte Gelsdorf nicht - wohl aber Cha, der 1983 zu Bayer ging.

Zur Eröffnung des Stadionneubaus am Bieberer Berg fand am Mittwoch den 18.Juli 2012 ein Freundschaftsspiel Zwischen Bayer 04 Leverkusen und dem OFC statt. Leverkusen hfkfkk

Fanfreundschaft mit dem VfB Stuttgart[Bearbeiten]

Patch-Bayer04-Fanfreundschaft-Leverkusen-Stuttgart.jpg

Mit dem Meisterschaftsgewinn des VfB Stuttgart im Ulrich Haberlandstadion in der Saison 1991/92 entstand bei der gemeinsamen Feier eine Fanfreundschaft, die bis Heute anhält.2010 als leverkusen gegen Köln spielte unterstützten zahlreich schwaben die levekusener im Rhein-energie -stadion.

=Fanfreundschaft mit Liverpool


== Fanfreundschaft mit Liverpool Leverkusen pflegt seit 1987 eine Fanfeundschaft mit Liverpool. Viele fans aus Liverpool reisten zum championsleague spiel gegen chelsea an um die bayerprofis zu unterstützen

Bayer 04 Fans weltweit[Bearbeiten]

Mittlerweile hat sich eine Netzwerk von Bayer 04 Fans um den ganzen Planten gebildet. Viele Fans reisen teilweise mehrmals im Jahr an oder verbringen ihren Urlaub in Deutschland um ihre Mannschaft live zu sehen.

Informationen beziehen viele internationale Fans über den englischen Neverkusen-Podcast.

Auch gibt es auf der ganzen Welt Amateur Fußballvereine die Ihren Namen nach der Werkself benannt haben. Beispielsweise der FC Barton Leverkusen.

Rivalität mit dem FC Köln[Bearbeiten]

Das Rheinderby gegen den FC Köln gehört zu den brisantesten Begegnungen für Bayer 04. Obwohl der sportliche Aufstieg zeitgleich mit dem Abstieg des FC Köln stattfand und es so nie ein Spiel auf sportlicher Augenhöhe geben konnte, ist die Nähe beider Vereine immer wieder Grund zur Rivalität.

Sonstige Rivalitäten[Bearbeiten]

Da die Fans von Bayer 04 im Deutschen Fußball einen guten Ruf genießen, halten sich Rivalitäten mit anderen Vereinen in Grenzen. Selbst Lokalspiele gegen Borussia Mönchengladbach oder Fortuna Düsseldorf fallen in aller Regel freundlich aus. Beispielsweise feierte man zum Saisonabschluss 2010 im Borussiapark gemeinsam die Verabschiedung von Oliver Neuville und den Untergang des FC Köln.

Trotzdem existiert auch durch die traditionelle Fanfreundschaft mit den Kickers Offenbach eine Rivalität mit Eintracht Frankfurt. Besuche von Offenbachern bei Spielen gegen die Eintracht sind ebenso regelmäßig wie die "Bayer und der OFC" Gesänge.

Eine sehr große sportliche Rivalität gibt es jedoch mit dem FC Bayern München. Fans und Mitarbeiter im Verein erinnern sich nach wie vor an die vielen Sticheleien aus München. Ebenso das Abwerben vieler Spieler die immer wieder zu den vielen Erfolgen des FC Bayern beitrugen.